Bildbearbeitung

Die Bildbearbeitung ist Teil der Bildverarbeitung. Sie befasst sich mit der Manipulation und Veränderung von Grafiken, Fotos und Bildern. Ziel der Bildbearbeitung ist die Verbesserung der Bildqualität, die Erhöhung von Kontrast und Bildschärfe, die Reduzierung von Bildrauschen und die Kompensation von Bildverzerrungen und -verformungen. Es geht auch um realitätsnahe Bildeindrücke von 2D- und 3D-Grafiken. Dazu kommt die Bildretusche mit der Veränderung von Farbentiefen, Farbtönen und Farbsättigungen.


Die Bildbearbeitung umfasst alle grafischen Techniken mit denen Vektor- und Pixelgrafiken technisch manipuliert werden können wie die Skalierung der Darstellung, die Transformation der Größe, der Darstellungsachsen und der Perspektive. Hinzu kommen Verfahren für die Verbesserung der Bildqualität durch das Aliasing und Antialiasing, das Shading und Rendering, die Gammakorrektur und das Alphablending, die Veränderung von Farben und Farbtiefen, die Erzeugung von Schärfe und Unschärfe.

Funktionen 
   der Bildbearbeitung

Funktionen der Bildbearbeitung

Man kann Materialien und das Reflexionsverhalten ihrer Oberflächen definieren, mit Fogging Körper transparent oder im Nebel erscheinen lassen, mit Texture-Mapping Texturen auf Körperoberflächen projizieren, mit Raytracing und Environment-Mapping die Umgebung auf beliebig geformte Objektoberflächen simulieren, mit Specular Highlights Glanzlicht- oder mit dem Environment-Mapping Spiegelungseffekte erzeugen.

Außer den angesprochenen Effekten und Transformationen kann man mit der Bildbearbeitung Grafikdateien kopieren und Grafikdateiformate konvertieren. Man kann Texte und Texturen einblenden und die Bilddateien mit Fotos und Grafiken komprimieren. Wichtige Instrumente der Bildbearbeitung sind Farbmodelle und die Farbmischung.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Bildbearbeitung
Englisch: image editing
Veröffentlicht: 18.04.2013
Wörter: 236
Tags: #Bilder, Grafiken #Anwendungsprogramme
Links: 3D-Grafik, Aliasing, Alphablending, Antialiasing, Bild