SMTP (simple mail transfer protocol)

SMTP-Protokoll

Das SMTP-Protokoll (Simple Mail Transfer Protocol) ist der Internet-Standard zur Verteilung von E-Mails. Das SMTP-Protokoll ist ein älteres Anwendungsprotokoll aus dem Jahr 1982. Erstmals wurde es in RFC 821 beschrieben, später, im Jahr 2001 wurde eine erweiterte Version unter RFC 2821 veröffentlicht. Das Protokoll ist textorientiert und setzt auf dem TCP-Protokoll auf.

Die SMTP-Nachricht besteht aus dem Header und den Nutzdaten. Der Header enthält u.a. Datum, Bezug, Empfänger, Absender, Kopien-Empfänger, wobei der Benutzer für jeden dieser Einträge durch einen »Prompt« angesprochen wird. Der Nutzdatenteil besteht typischerweise aus freiem ASCII-Text. Nachrichten mit mehreren Empfängern auf einem Ziel-Host werden nur einmal zum Ziel übertragen und dort verteilt.

Übertragungsprozedur von SMTP.

SMTP als Kommunikationsprotokoll zwischen Mail-Client und -Server
SMTP als Kommunikationsprotokoll zwischen Mail-Client und -Server lexikon, kompendium, computer, it, elektronik

Bei SMTP werden die E-Mail-Nachrichten in den Message User Agent (MUA), das ist der Mail-Client, eingegeben und mit dem SMTP-Protokoll an den Mail Transfer Agent (MTA) ausgeliefert. Der Mail User Agent (MUA) ist der SMTP-Client, der Mail Transfer Agent der SMTP-Server. Wenn der Mail Transfer Agent die Nachricht an einen Server senden will, agiert er als Mail User Agent, also als Client. Das SMTP-Protokoll ist ein Client-Server-Protokoll, das die Nachrichten vom SMTP-Client über eine TCP-Verbindung zum SMTP-Server überträgt. Sobald der Sever die komplette Nachricht empfangen hat, sendet er eine Bestätigung an den Client. Das Übertragen der Nachrichten wird durch SMTP-Befehle mit einer speziellen Syntax unterstützt.

SMTP definiert nicht wie eine Nachricht von einem oder zu einem Benutzer vermittelt wird und es ist auch nicht festgelegt, wie empfangene Nachrichten vom Benutzer präsentiert oder zwischengespeichert werden. Diese Aufgaben werden für das SMTP-Protokoll von anderen Applikationsprogrammen durchgeführt. Im Vergleich zu X.400 handelt es sich bei SMTP um ein funktional ärmeres Protokoll aus dem Jahr 1986, das von der Internet Engineering Task Force (IETF) spezifiziert und im RFC 821 erstmals beschrieben wurde. Mit entsprechenden SMTP-Erweiterungen, dem Extended SMTP (ESMTP), befassen sich die RFCs 1891 und 2821.

Inhalt teilen

Partner