Client-Server-Protokoll

Client-Server-Protokolle benutzen das TCP-Protokoll als Transportprotokolle und unterstützen den Client in der Nutzung der vom Server angebotenen Dienste.

Über das verbindungsorientierte TCP-Protokoll wird eine Verbindung aufgebaut und solange aufrechterhalten, bis das Anwendungsprogramm beendet wird. Client-Server-Protokolle regeln die Anforderung von Netzwerkdiensten, den Zugriff auf den Fileserver und dessen Antwortverhalten. In diesem Bereich gibt es herstellerspezifische und herstellerneutrale Lösungen, die eine hohe Marktakzeptanz aufweisen. Zu den bekannteren gehören das Network File System (NFS) von SUN, das Remote File System (RFS) aus der TCP/IP-Welt, das AppleTalk Filing Protocol (AFP) und den Server Message Block (SMB) für OS/2 von IBM.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Client-Server-Protokoll
Englisch: client server protocol
Veröffentlicht: 24.04.2019
Wörter: 101
Tags: #Anwendungsprotokolle
Links: AFP (AppleTalk filing protocol), Anwendungsprogramm, Client, Dienst, Fileserver