Mikrowelle

Mikrowellen sind elektromagnetische Wellen mit Frequenzen von 1 GHz bis 100 GHz. Sie haben Wellenlängen von ca. 30 cm bis zu 3 mm. Das bedeutet, dass zu den Mikrowellen sowohl Zentimeter- als die Millimeterwellen gehören.


Die Angaben über den Mikrowellenbereich schwanken beträchtlich. Es gibt Angaben in denen die untere Frequenz des Mikrowellenbereiches mit 300 MHz angegeben wird, womit sie sich dieser direkt an den Hochfrequenzbereich anschließen würde. Die oberen Frequenzangaben schwanken zwischen 20 GHz und 300 GHz.

Frequenzen und Wellenlängen von Infrarot, Mikrowelle und Hochfrequenz

Frequenzen und Wellenlängen von Infrarot, Mikrowelle und Hochfrequenz

Gleiches gilt für die verschiedenen Frequenzbänder, die anwendungsspezifisch unterschiedlich sein können. Daher weichen die Frequenzbänder für die Satellitenübertragung von denen für Radarsysteme oder Hohlleiter ab.

Frequenzbänder im Mikrowellenbereich nach IEEE

Frequenzbänder im Mikrowellenbereich nach IEEE

Mikrowellen haben das gleiche physikalische Verhalten wie Licht oder andere elektromagnetische Wellen. Sie breiten sich im Raum mit Lichtgeschwindigkeit aus und transportieren Energie. Die Effekte der Beugung, Brechung, Interferenz, Reflexion und Polarisation entsprechen denen des Lichts. Je nach Molekularstruktur können Mikrowellen von Materialien reflektiert oder absorbiert und auch durchstrahlt werden.

Metalle reflektieren Mikrowellen, Keramiken, Glas und Kunststoffe hingegen werden von ihnen durchstrahlt und polare Flüssigkeiten absorbieren sie. Erzeugt werden Mikrowellen durch Klystrone, Wanderwellenröhren und Magnetrons.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Mikrowelle
Englisch: microwave - MW
Veröffentlicht: 10.06.2008
Wörter: 200
Tags: #Wellen
Links: Beugung, Brechung, EMW (electromagnetic wave), Frequenz, Frequenzband