ATM-Forum

Das ATM-Forum wurde im September 1991 von den Unternehmen Cisco, NET/Adaptive, Northern Telecom und US-Sprint gegründet. Mittlerweile gehören dem ATM-Forum etwa 800 Mitglieder an. Ziel des ATM-Forums ist es, die Standardisierung von ATM nicht alleine der internationalen Fernmeldeunion (ITU) zu überlassen, sondern über eine enge Zusammenarbeit mit den offiziellen Standardisierungsgremien Vorschläge der Industrie in die Gestaltung der Standards einfließen zu lassen


Des Weiteren sollen für jene Bereiche, in denen noch keine Standards definiert sind, durch Spezifikationen des ATM-Forums Industriestandards geschaffen werden. Dies ermöglicht den Unternehmen die rasche Entwicklung von Produkten, aufbauend auf einem Quasistandard. Eine der ersten Aktivitäten des ATM-Forum war die Entwicklung von UNI 2.0, einer erweiterten Spezifikation des ITU-UNI-Standards im Juni 1992.

Aufbau 
   des ATM-Forums

Aufbau des ATM-Forums

ATM und SDH

Die internationale Fernmeldeunion (ITU) hatte als physikalisches Übertragungsverfahren für ATM zunächst lediglich SDH-basierende Übertragungsschnittstellen definiert. In UNI 2.0 wurden die entsprechenden Empfehlungen für die Übertragung von ATM-Zellen auf bestehende PDH-Leitungen (45 Mbit/s, 34 Mbit/s usw.) erweitert, sowie das 100 Mbit/s Transparent Asynchronous Transmitter/Receiver Interface für den LAN-Bereich definiert.

ATM-Normierungen

ATM-Normierungen

1994 folgten die wesentlich erweiterten Spezifikationen UNI 3.0 und UNI 3.1. Erstmals wurden darin unter anderem Übertragungsstandards für lokale ATM-Netzwerke festgelegt. Dazu gehört auch die standardisierte Spezifikation zur Übertragung des ATM-Zellenstroms bei Übertragungsgeschwindigkeiten von 25,6 Mbit/s (kurz ATM25) oder 155 Mbit/s.

Derzeit ist das technische Komitee des ATM-Forums in vierzehn Arbeitsgruppen unterteilt: ATM-Signalisierung, Broadband Intercarrier Interface (B-ICI), Data Exchange Interface (DXI), LAN-Emulation, Netzlast-Management, UTP-3 (ATM auf UTP-Kabel Category 3), Netzwerkmanagement, Interoperabilität von Vermittlungsanlagen, Sicherheits-Aspekte, Service-Aspekte von ATM, Test von ATM-Netzwerken. Als weitere Diskussionspunkte sind u.a. zu nennen: Multiprotocol over ATM (MPoA), Residental Broadband (RBB) und LAN-Emulation (LANE) oder natürliche ATM API.

Das ATM-Forum hatte zu Beginn des Jahres 1996 etwa 800 Mitglieder, davon 220 Stimmberechtigte, 160 ATM-Anwender und 410 Hersteller und Berater aus dem ATM-Bereich. Die Beschlussfassung innerhalb des ATM-Forums erfolgt mit Zweidrittel-Mehrheit aller Vollmitglieder.

Logo des ATM-Forums

Logo des ATM-Forums

1993 wurde angelehnt an das ATM-Forum eine ATM-User-Interest-Group, der so genannte Enterprise Network Users Roundtable, gegründet. Das Ziel dieser Gruppe ist es, auch Universitäten sowie Anwender in den Prozess der Entwicklung von Standards einzubeziehen.

http://www.atmforum.com

Informationen zum Artikel
Deutsch: ATM-Forum
Englisch: ATM forum
Veröffentlicht: 09.11.2013
Wörter: 349
Tags: #ATM, B-ISDN #Netzwerk-Gremien
Links: Aktivität, API (application programming interface), ATM (asynchronous transfer mode), ATM25, ATM-Zelle