Verzeichnisdienst

Ganz allgemein werden in Verzeichnisdiensten Informationen und Attribute über Benutzer, Objekte, Geräte, Anwendungen, Dienste, Adressen oder Websites zentral gesammelt und verwaltet. Die Bezeichnung Verzeichnisdienst, Directory Service (DS), kommt daher in verschiedensten Techniken vor.


  1. In der OSI-Terminologie gehören Directory Services (DS) zu den speziellen Anwendungs-Dienstelementen (SASE). Als Directory- oder Verzeichnisdienst dient er der Verwaltung von Informationen zu Objekten wie Systemen, Peripheriegeräten, Netzkomponenten, Dateien, Benutzern. Er wird häufig in Zusammenhang mit E-Mail-Adressen, Telefonnummern oder Zertifikaten betrachtet und stellt Funktionen wie das Suchen und Lesen von Informationen in White Pages oder Yellow Pages bereit. Bereitgestellt werden die Verzeichnisdienste von Directory-Servern.

    Beispiele herstellerübergreifender Directory-Dienste sind Cell Directory Service ( CDS) und Global Directory Service (GDS) aus OSF/ DCE, Domain Name System (DNS), Yellow Pages (YP) und Implementierungen des internationalen Standards X.500. Der Directory Service ist ein ISO-Standard, ISO 9594, für das Konvertieren von Host-Namen und wird in TCP/IP als Verzeichnisdienst im Netzwerk-Informationsdienst (NIS) benutzt. Beispiele für proprietäre Verzeichnisdienste sind Active Directory Service (ADS) von Microsoft und NetWare Directory Service (NDS) von Novell.

    Speziell für die Suche nach E-Mail-Adressen und Domainnamen gibt es den Internetdienst Whois und die Registrierstellen für Domains, die Network Information Center (NIC), und in Deutschland speziell die Denic.
  2. Die Bezeichnung Directory Service wird auch im Kontext mit Internetradios benutzt. Weil es sich bei den Internetradiostationen nicht mehr um einzelne Websites handelt, spricht man in diesem Kontext ebenfalls von Verzeichnisdiensten. Einer dieser Verzeichnisdienste ist Shoutcast, in dem über 20.000 Internetradios verzeichnet sind, vTunes ist ein weiterer von vielen. Auch bei den Podcastdiensten gibt es entsprechende Verzeichnisdienste.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Verzeichnisdienst
Englisch: directory service - DS
Veröffentlicht: 23.04.2013
Wörter: 263
Tags: #Mitteilungsdienste
Links: Adresse, ADS (active directory service), ASE (application service element), Attribut, CD (compact disc)