Tag-Übersicht für Mitteilungsdienste

Verwandte Tags: #Datenkommunikationsdienste
57 getagte Artikel
administration management domain : ADMD
Um die Verwaltung eines weltweiten MHS-Systems zu ermöglichen, wird ein solches System in kleinere Einheiten zerlegt. Zu diesem Zweck hat X.400 sogenannte Management Domains (MD) definiert. Für Priv ... weiterlesen
common mail calls : CMC
Bei Common Mail Calls (CMC) handelt es sich um eine Programmierschnittstelle (API), die es MHS-Agents ermöglicht mit Message Transfer Services (MTS) zu kommunizieren, unabhängig von der Hardware-Pla ... weiterlesen
domain keys identified mail : DKIM
Domain Keys Identified Mail (DKIM) ist ein Verfahren um Spam-Mails von legalen Nachrichten zu unterscheiden. DKIM ist eine Alternative zu Sender Policy Framework (SPF) und wurde der Internet Enginee ... weiterlesen
directory services markup language : DSML
Directory Services Markup Language (DSML) ist eine Auszeichnungssprache um die Kommunikation beim unternehmensübergreifenden, elektronischen Handel zu vereinfachen. DSML benutzt eine spezielle Gramm ... weiterlesen
E-Mail-Adresse
e-mail address
Eine E-MailAdresse ist eine digitale Adresse, die sich zusammensetzt aus der Kennung, beispielsweise dem Nutzernamen, dem @-Zeichen, bekannt als Klammeraffe, und der Hostadresse des Nutzers mit Lä ... weiterlesen
electronic mail : E-mail
Elektronische Post
Bei E-Mail, der elektronischen Post, handelt es sich um ein personenbezogenes Kommunikationssystem für den Versand von elektronischen Mitteilungen in Form von Briefen, Memos und anderen Texten, an d ... weiterlesen
extended SMTP : ESMTP
Extended SMTP (ESMTP) ist eine erweiterte Version des Simple Mail Transfer Protocols (SMTP), wobei alle Erweiterungen abwärtskompatibel zum SMTP-Protokoll sind. Die erweiterten Funktionen werden durch ... weiterlesen
Echomail
echo mail
Eine Echomail ist eine spezielle Nachrichtenübermittlung im Fido-Netz. Bei dieser Übertragung handelt es sich um eine Art themenspezifischer Nachrichten-Konferenz. Dabei werden die Nachrichten eines ... weiterlesen
Exchange-Server
exchange server
Exchange Server von Microsoft sind Mail-Transport-Server für die Verwaltung und Speicherung von E-Mails sowie von Terminen und Kontakten. Es ist eine Groupware-Software für Arbeitsgruppen und mehrer ... weiterlesen
FidoNet
Fido-Netz
Das FidoNet, auch Fido-Netz genannt, ist ein 1985 gegründete weltweiter Verbund eines Mailbox-Netzes mit über 1 Million Teilnehmer und über 30.000 Knoten. Der Name FidoNet stammt von seinem Gründer ... weiterlesen
FidoNet-Adresse
FidoNet address
Die FidoNet-Adresse ist der Hierarchie entsprechend aufgebaut in der Folge Zonen, Network, Nodes und Points. Das Schreibformat ist: Zone:Network/Node.Point. Beispiel: 2:158/2.2. Die Zonenkennzeich ... weiterlesen
interpersonal messaging : IPM
Interpersonal Messaging (IPM) ist ein anwendungsorientierter Dienst eines Message Handling System (MHS) nach X.400, der die Kommunikation unter den Benutzern ermöglicht. Der IPM-Service bedient si ... weiterlesen
interpersonal messaging system : IPMS
Interpersonal MessagingSystem (IPMS) ist ein Mitteilungsdienst in X.400 zwischen Personen. Der IPMS-Dienst ist die eigentliche elektronische Post. Mit dem Interpersonal Messaging Service können Mi ... weiterlesen
message administration service element : MASE
Nachrichtenverwaltungs-Dienstelement
Das MessageAdministrationService Element (MASE) ist ein Anwendungs-Dienstelement (ASE) in MHS-Systemen. MASE erlaubt die Registrierung von MHS-Anwendern bei einem MHS-Anbieter sowie den Austausch vo ... weiterlesen
management domain : MD
Management Domain (MD) ist der in X.400-Systemen definierte Verwaltungsbereich für die Kontrolle des Message Handling. Man unterscheidet zwei Arten von Management Domänen: Die Administrative Managem ... weiterlesen
message delivery agent : MDA
Ein Message Delivery Agent (MDA) oder auch Mail Delivery Agent ist ein E-Mail-Client in einem E-Mail-System. Der Message Delivery Agent hat Zustellfunktionen, die der Mail Transfer Agent (MTA) dazu ... weiterlesen
message delivery service element : MDSE
Dienstelement für Nachrichtenübergabe
Message Delivery Service Element (MDSE) ist ein MHS-spezifisches Anwendungs-Dienstelement, das Operationen und die Steuerung für das Abliefern von Meldungen und Reports enthält. Eingesetzt wird MDSE ... weiterlesen
message handling system : MHS
MHS-System
Message Handling System (MHS) ist die generische Bezeichnung für ein normenkonformes Meldungsübermittlungssystem. Im Allgemeinen versteht man darunter elektronische Post, wie sie in X.400 beschriebe ... weiterlesen
message oriented text interchange system : MOTIS
Nachrichtenorientiertes Textaustauschsystem
Bei Message Oriented Text Interchange System (MOTIS) handelt es sich um einen ISO-Standard für einen E-Mail-Dienst nach ISO 8505/8883 für ein nachrichtenorientiertes Textaustauschsystem. Die Grund ... weiterlesen
message queuing interface : MQI
MessageQueuingInterface (MQI) ist eine international standardisierte Programmierschnittstelle (API), die in der Funktion dem Remote Procedure Call (RPC) vergleichbar ist. Im Gegensatz dazu ist MQI ... weiterlesen
message retrieval service element : MRSE
Das Message Retrieval Service Element (MRSE) ist ein MHS-spezifisches Anwendungs-Dienstelement (ASE), das in X.400 eingesetzt wird. MRSE erlaubt mit diversen Operationen den Zugriff zum Message Stor ... weiterlesen
message : MSG
Nachricht
Eine Nachricht, Message (MSG), ist eine Folge von Zeichen oder kontinuierlichen Funktionen, die aufgrund von vereinbarten oder vorausgesetzten Abmachungen Informationen darstellen. Vorrangig ist dab ... weiterlesen
message submission service element : MSSE
Message Submission Service Element (MSSE) ist ein MHS-spezifisches Anwendungs-Dienstelement (ASE), das in X.400 eingesetzt wird. MSSE enthält Operationen und die Steuerung für die Aufgabe von Meld ... weiterlesen
mail transfer agent : MTA
Die Bezeichnung Mail Transfer Agent (MTA) wird synonym mit Message Transfer Agent (MTA) benutzt. Es handelt sich um einen Mail-Server, der Mitteilungen von einem Mail User Agent (MUA) oder von ein ... weiterlesen
message transfer agent entity : MTAE
Eine Message Transfer AgentEntity (MTAE) ist eine logische Instanz eines MHS-Systems, nach X.400. Die MTAE-Instanz befindet sich in einem Message Transfer Agent (MTA) und ist für die Steuerung des ... weiterlesen
message transfer layer : MTL
Mitteilungs-Transfer-Schicht
Der Message Transfer Layer (MTL) ist eine Unterschicht in der Anwendungsschicht eines MHS-System, die nach X.400 spezifiziert ist und einen von zwei Teilschichten in der Anwendungsschicht repräsenti ... weiterlesen
message transfer service : MTS
Mitteilungs-Transfer-Dienst
Ein Message Transfer Service (MTS) ist ein anwendungsneutraler Dienst eines Message Handling System (MHS) für den Mitteilungsaustausch, der auf der Basis von Zwischenspeicherung und Weiterleitung na ... weiterlesen
message transfer service element : MTSE
Mitteilungs-Transfer-Dienstelement
Ein Message Transfer Service Element (MTSE) ist ein MHS-spezifisches Anwendungs-Dienstelement (ASE), das in X.400 verwendet wird. MTSE stellt die Funktionalitäten für die Erstellung von Beziehungen ... weiterlesen
message user agent : MUA
Die Bezeichnung MessageUser Agent (MUA) und Mail User Agent (MUA) werden synonym verwendet. Es handelt sich dabei um einen E-Mail-Client, in den der Benutzer Nachrichten eingibt, E-Mails erstellt, ... weiterlesen
Mail-Server
mail server
Ein Mail-Server ist eine Software, die Nachrichten und Mitteilungen empfangen, senden, zwischenspeichern und weiterleiten kann. Die Nachrichten können von E-Mail-Clients abgerufen und bearbeitet wer ... weiterlesen
Messaging
messaging
Unter Messaging oder Electronic Messaging versteht man das Erstellen, Versenden, Speichern, Umwandeln und Verwalten von elektronischen Nachrichten, Mitteilungen und Dokumenten in einem Kommunikation ... weiterlesen
Mitteilungsspeicher
message store : MS
Ein Mitteilungsspeicher (MS) ist eine funktionelle Instanz eines Message Handling System (MHS) nach X.400/88, angeordnet zwischen User Agent (UA) und Message Transfer Agent (MTA), mit Aufgaben im ... weiterlesen
Nachrichtenvermittlung
message switching : MS
Bei der Nachrichtenvermittlung wird eine zu übertragende Nachricht an das Netz übergeben und dort im Store-and-Forward-Verfahren eventuell über verschiedene Zwischenknoten zum Empfänger weitergeleit ... weiterlesen
P-Protokoll
P protocols
In X.400 erfolgt die Kommunikation zwischen den User Agent (UA), Message Stores (MS), Access Units (AU), Physical Delivery Access Units (PDAU) und Message Transfer Services (MTS) innerhalb der Anw ... weiterlesen
physical delivery access unit : PDAU
Die Physical Delivery Access Unit (PDAU) ist ein von der internationalen Fernmeldeunion (ITU) standardisierter Anwendungsprozess in X.400-Systemen. Die PDAU-Einheit ermöglicht dem Message Transfer ... weiterlesen
private management domain : PRMD
Die Private Management Domain (PRDMD) ist eine Instanz in MHS-Systemen nach X.400. Es handelt sich dabei um den Versorgungsbereich eines Unternehmens oder einer Organisation. Komponenten eines X.400 ... weiterlesen
Profil
profile
Der Begriff Profil hat vollkommen unterschiedliche Bedeutungen: In der optischen Übertragungstechnik wird der Begriff Profil für den Aufbau von Lichtwellenleitern benutzt, in Social Networks für die ... weiterlesen
rich communication service : RCS
Rich CommunicationService (RCS) ist ein von der GSM Association (GSMA) entwickelter Mobilfunkdienst für den Austausch von Informationen, Daten, Fotos und Videos während eines Telefonats. Basis der ... weiterlesen
rich communication suite - enhanced : RCS-e
Rich Communication Suite - Enhanced (RCS-e) ist ein Messaging-Service für Handys, Smartphones und andere Mobilgeräte. Dieser von Nokia und den Mobilfunkgesellschaften Deutsche Telekom, Vodafone un ... weiterlesen
submission and delivery entity : SDE
Eine Submission and Delivery Entity (SDE) ist eine Instanz des Message Transfer Layers (MTL) die zusammen mit einem User Agent (UA) angeordnet ist und die die Sende- und Empfangs-Übergabe mit einer ... weiterlesen
simple formatable document : SFD
Simple Formatable Document (SFD) ist eine einfach formatierbare Darstellung von Textdokumenten, die an ihre Ausgabegeräte wie Drucker oder Bildschirm angepasst werden kann. In der Darstellungsform s ... weiterlesen
sender policy framework : SPF
Das SenderPolicyFramework (SPF) ist ein Verfahren um Spams von legalen Nachrichten zu unterscheiden. Das SPF-Verfahren arbeitet mit Reverse-Einträgen, die anderen Mail-Servern mitteilen, dass die Ou ... weiterlesen
Sendungsvermittlung
message switching : MS
Die Sendungsvermittlung ist eine Variante der Nachrichtenvermittlung, bei der die zu übertragende Nachricht ungeteilt und unter jeweiliger Zwischenspeicherung mittels Store-and-Forward-Verfahren von ... weiterlesen
Sieve
Sieve ist eine Programmiersprache für Mailfilter. Sieve kann zur Filterung von Mails eingesetzt werden und ist in einem RFC 3028 standardisiert. An Filtermöglichkeiten bietet Sieve die Ausfilterung ... weiterlesen
text interchange format : TIF
Textaustauschformat
Das TextInterchange Format (TIF.1) ist ein Textaustauschformat, das in MHS-Systemen wie X.400 verwendet wird. TIF ist in den ITU-Empfehlungen T.73 beschrieben und wird auch in Faxgeräten der Grupp ... weiterlesen
user agent : UA
Ein UserAgent (UA) ist eine funktionelle Instanz eines MHS-Systems, z.B. nach X.400. In anderen Mail-Systemen werden sie als Mail User Agents (MUA) bezeichnet. Der User Agent ist ein Diensterbrin ... weiterlesen
user agent entity : UAE
Die User AgentEntity (UAE) ist eine Instanz im User Agent Layer (UAL) der Anwendungsschicht. Die UAE arbeitet das Protokoll zur Bereitstellung der Dienste ab und tauscht Steuerinformationen mit der ... weiterlesen
user agent layer : UAL
Der User AgentLayer (UAL) ist die anwendungsabhängige Teilschicht des OSI-Referenzmodells. Sie agiert als Interface in MHS-Systemen nach X.400 zwischen der Benutzer-Interaktion und dem Message Tra ... weiterlesen
vendor independent messaging : VIM
Vendor Independent Messaging (VIM) ist eine Programmierschnittstelle (API) zwischen einer E-Mail-Anwendung und einem nachrichtenbezogenen Service wie der Nachrichtenspeicherung. Mit einer vereinheit ... weiterlesen
Verzeichnisdienst
directory service : DS
Ganz allgemein werden in Verzeichnisdiensten Informationen und Attribute über Benutzer, Objekte, Geräte, Anwendungen, Dienste, Adressen oder Websites zentral gesammelt und verwaltet. Die Bezeichnu ... weiterlesen
wireless instant messaging : WIM
Wireless Instant Messaging (WIM) ist die Echtzeitkommunikation mit einem oder mehreren Teilnehmern mittels Smartphones oder Handys über Mobilfunknetze. Bei dieser Technik können die Teilnehmer ihr ... weiterlesen
X.400
X400
X.400 ist ein standardisiertes Message Handling System (MHS) nach der Open Systems Interconnection (OSI). Es definiert den Austausch elektronischer Nachrichten und basiert auf dem OSI-Referenzmodell ... weiterlesen
X.400/84
X400/84
Die X.400-Spezifikation wurde 1984 als X.400/84 erstmals veröffentlicht und 1988 als X.400/88 und 1992 wesentlich erweitert. In der Version von 1984 werden dem anwendungsorientierten Dienst, der pri ... weiterlesen
X.400/88
X400/88
Das funktionale Modell von X.400/88 unterscheidet sich vom X.400/84 durch drei neue Objekte: Die Access Unit (AU), die Physical Delivery Access Unit (PDAU) und Message Store (MS). Die beiden AU-Ob ... weiterlesen
X.400/92
X400/92
X.400/92 definiert einige Erweiterungen, aufbauend auf der Architektur von X.400/88. Das Messaging von Electronic Data Interchange (EDI), also der Austausch von Handelsdaten, ist eine der erwähnte ... weiterlesen
extensible messaging and presence protocol : XMPP
XMPP-Protokoll
Das Extensible Messaging and Presence Protocol (XMPP) ist ein erweiterbares Nachrichten- und Anwesenheitsprotokoll, das für echtzeitnahes Instant-Messaging und für Presence-Informationen eingesetzt ... weiterlesen
Zugriffseinheit
access unit : AU
Eine Access Unit (AU) ist eine Einheit, die auf der einen Seite eine Schnittstelle zu einer Access Device bildet, auf der anderen eine zum Dienstanbieter. Eine solche Access Unit konvertiert Datenfo ... weiterlesen