VU-Meter

Das bereits aus der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts stammende VU-Meter (Volume Unit) ist ein Aussteuerungsmesser mit dem die Lautstärke von Audiosignalen angezeigt wird.

Das VU-Meter hat einen in Dezibel (dB) kalibrierten Aussteuerbereich und misst eine aus dem Audiosignal gewonnene Gleichspannung, die dem Lautstärkeempfinden entspricht. Spannungsspitzen bleiben wegen der vorherigen Gleichrichtung und der Trägheit des Zeigerinstruments unberücksichtigt.

VU-Meter, Foto: mikewestradio.com

VU-Meter, Foto: mikewestradio.com

Das VU-Meter ist von ANSI spezifiziert, eine Anzeige von 0 VU entspricht dabei einem Lautstärkepegel von +4 dBu (Decibel Unloaded)für ein Sinussignal mit einer Frequenz von 1 kHz. VU-Meter sind relativ träge, ihr Zeiger muss den 99%-Wert in 300 ms erreichen. Zum Ausgleich dieses Einschwingverhaltens gibt es VU-Meter mit einem Vorlauf von 6 dB. Das bedeutet, dass der Pegel um 6 dB überbewertet wird.

Da VU-Meter nicht für die Messung von Spitzenwerten geeignet sind, empfehlen sich hierfür Peak Power Meter (PPM).

Informationen zum Artikel
Deutsch: VU-Meter
Englisch: volume unit - VU
Veröffentlicht: 27.01.2009
Wörter: 147
Tags: #Audio-Komponenten
Links: ANSI (American national standards institute), Aussteuerbereich, dB (decibel), dBu (decibel unloaded), Einschwingverhalten