UNB (ultra narrow band)

Ultra-Schmalband, Ultra Narrow Band (UNB), ist ein Schmalband-Modulationsverfahren, das ohne die Nutzung von Seitenbändern arbeitet. Es ist eine bandbreiteneffiziente Modulation für die Übertragung mit hohen Datenraten.

Das UNB-Modulationsverfahren ist auch bekannt als Very Minimum Sideband Keying (VMSK), einer Variante der Phasenumtastung (PSK). Es handelt sich um ein älteres Modulationsverfahren aus den 80er Jahren, was wegen fehlender Filtertechniken im letzten Jahrhundert nicht weiterentwickelt wurde. Die benötigten Filter müssen extrem hohe Flankensteilheiten aufweisen und dürfen keine Gruppenlaufzeit verursachen.

Die UNB-Modulation wird in einigen Low Power WANs (LPWAN) benutzt und hat den Vorteil, dass sie sehr energiearm arbeitet, was für diese Netze entscheidend ist. Eingesetzt wird Ultra-Schmalband u.a. in SigFox, nWave und Weightless.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Ultra-Schmalband
Englisch: ultra narrow band - UNB
Veröffentlicht: 17.11.2015
Wörter: 118
Tags: #Modulationstechniken
Links: Datenrate, Filter, Flankensteilheit, Gruppenlaufzeit, LPWAN (low power WAN)