time memory trade-off (TMTO)

Es gibt verschiedene Techniken für Kryptoangriffe, eine ist der Brute-Force-Angriff, eine andere Technik arbeitet mit vorgefertigten Wörterbüchern. Beide Verfahren haben Nachteile, die sich in der Rechenzeit zeigen.

Beim Brute-Force-Angriff ist es die Schlüssellänge, die die Rechenzeit exorbitant in die Höhe treibt, beim Wörterbuch-Verfahren ist es die Generierung desselben und die dafür benötigte Speicherkapazität.

Hellman, nach dem der Diffie-Hellman-Algorithmus benannt ist, hat zwischen den zwei Extremen - der Rechenzeit und dem benötigten Speicherplatz - mit dem Time Memory Trade-Off (TMTO) einen Kompromiss vorgeschlagen. Bei diesem Verfahren wird das Wörterbuch nur teilweise oder komprimiert gespeichert und bei der Kryptoanalyse werden die fehlenden Schlüsselteile berechnet.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: time memory trade-off - TMTO
Veröffentlicht: 30.07.2008
Wörter: 114
Tags: Kryptografie
Links: Brute-Force-Angriff, Diffie-Hellman-Algorithmus, Kryptoanalyse, Schlüssellänge, Speicher