TGnSync

Es gibt verschiedene Möglichkeiten um die Datenrate von WLANs nach 802.11g auf einige 100 Mbit/s zu erhöhen. TGnSync ist eine davon, WWISE und 802.11n sind weitere.

TGnSync ist eine IEEE-Arbeitsgruppe, deren Ansatz die Kanalbündelung, das Channel Bundling, ist, mit der die Datenrate von 802.1g-WLANs von 54 Mbit/s auf 108 Mbit/s erhöht werden soll. Dadurch würden WLANs nach 802.11g die Datenrate von Fast-Ethernet erreichen.

Darüber hinaus setzt das TGnSync-Konzept auf die Optimierung der Funktechnik durch Beamforming und ein möglichst präzises Anpeilen der Empfängerantenne mit dem für sie bestimmten Datenstrom. Die Präzision ist dabei durch eine geschlossene Regelschleife wesentlich höher als bei Worldwide Spectrum Efficiency (WWISE). Außerdem wird mittels Multiple Input Multiple Output (MIMO) darauf geachtet, dass die Antennen räumlich so weit voneinander getrennt sind, damit ein signifikanter Phasenversatz entsteht.

Informationen zum Artikel
Deutsch: TGnSync
Englisch: TGnSync
Veröffentlicht: 22.06.2011
Wörter: 140
Tags: #802.11
Links: Antenne, Beamforming, Bündelung, Datenrate, Datenstrom