SPID (service profile identifier)

Der Service Profile Identifier (SPID) ist eine mehrstellige Ziffer, die von einer Betreibergesellschaft einem Endgerät von einem B-Kanal von ISDN zugewiesen wird. Die SPID-Nummer ist eine Dienstekennung mit der die Zentrale des Service Providers über die Möglichkleiten des Endgerätes informiert wird. Sobald über das ISDN-Netz eine Verbidnugn zum Service Provider hergestellt ist, wird der Service Profile Identifier (SPID) übermittelt. Über den SPID wird die Zentrale beispielsweise darüber informiert, ob das Endgerät für Sprach- oder Dateninformationen ausgelegt ist.

Die SPID-Nummer ist eine Ziffernfolge aus 3 bis 20 Ziffern, die bei der Anmeldung von einem Basisanschluss von der Betreibergesellschaft vergeben wird.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: service profile identifier - SPID
Veröffentlicht: 02.12.2018
Wörter: 106
Tags: #Telekommunikationsdienste #ISDN-Dienste
Links: BaAS (Basisanschluss), B-Kanal, CPE (customer premises equipment), DK (Dienstekennung), DGT (digit)