Round-Robin-Unterbrechung

Eine Round-Robin-Unterbrechung ist ein Unterbrechungssignal eines Root-Hubs in 100Base-VG-Netzwerken an einen untergeordneten Hub, um den laufenden Round-Robin-Zyklus zu unterbrechen. Dadurch wird die Kontrolle über das Senderechts-Management wieder an den Rot-Hub zurückzugeben, damit dieser eine Sendeanforderung mit höherer Priorität bearbeiten kann.

Beim Round-Robin-Zyklus, einem Vorgang innerhalb von 100Base-VG-Hubs, werden alle Eingangsports zyklisch auf das Vorliegen von Sendeanforderungen überprüft bzw. diese abgearbeitet.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Round-Robin-Unterbrechung
Englisch: rouind robin interrupt
Veröffentlicht: 03.03.2008
Wörter: 66
Tags: #Routing-Prozeduren
Links: 100Base-VG, Hub, Priorisierung, Sendeanforderung,