RTLS (realtime location system)

Echtzeit-Lokalisierungssysteme, Realtime Location System (RTLS), sind Systeme, die auf der Basis von Funkverbindungen kurzer Reichweite Positionsdaten übermitteln. Diese Systeme, die nach IEEE 802.15.4 im 2,4-GHz-Bereich mit niedriger Datenrate arbeiten, werden für das Auffinden, Lokalisieren und Tracking von Personen, Produkten, Gegenständen und Geräten benutzt.


RTLS arbeitet mit aktiven RFID-Tags, die an den Gegenständen angebracht sind und Funksignale aussenden. Zur Lokalisierung des Tags werden drei funktechnische Empfangseinrichtungen benötigt, die die empfangenen Funksignale in ihren Laufzeiten auswerten und daraus die Position des RFID-Tags berechnen. Die RTLS-Technik wird gleichermaßen in Häfen eingesetzt, in Kfz-Logistik-Terminals zur Lokalisierung von geparkten Kraftfahrzeugen oder in Krankenhäusern zur Ortung der medizinischen Geräte oder des Personals.

Verschiedene Ortungstechniken mit satelliten- und mobilfunkgestützter Ortung und der Ortung über WLANs

Verschiedene Ortungstechniken mit satelliten- und mobilfunkgestützter Ortung und der Ortung über WLANs

Echtzeit-Lokalisierungssysteme erfassen die Bewegungshistorie von Objekten und dokumentieren wann, welches Objekt sich an welchem Ort befunden hat. Daraus können Rückschlüsse auf die Auslastung, Kostenzuordnung und Bevorratung gezogen werden. Neben den Vorteilen der Logistikoptimierung ist auch der Diebstahlschutz von Geräten und Gegenständen als wesentlicher Faktor von RTLS-Systemen zu nennen. Die Ortungsentfernung ist abhängig von den bautechnischen und topologischen Gegebenheiten und kann durchaus 500 m und mehr betragen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Echtzeit-Lokalisierungssystem
Englisch: realtime location system - RTLS
Veröffentlicht: 19.04.2017
Wörter: 199
Tags: #Wireless LAN
Links: Datenrate, Echtzeit, HR (human resources), IEEE 802.15.4, Laufzeit