RAIT-System

Redundant Array of Independent Tapes (RAIT) ist als Technik vergleichbar dem RAID, wobei bei RAIT Streamer statt Festplatten zum Einsatz kommen. RAIT ist eine redundante Streamer-Anordnung für die Datensicherung.

Die RAIT-Technik soll die Zugriffszeiten auf die gespeicherten Datensätze reduzieren. Zu diesem Zweck werden in RAIT Verfahren benutzt, die auch in RAID-Systemen eingesetzt werden: die Spiegelung von Daten und die Speicherung von Paritätsinformationen in redundanter Form. Neben dem Vorteil der kürzeren Zugriffszeiten bietet die RAIT-Technik eine höhere Datensicherheit, da ja die meisten Datensätze in redundanter Form auf verschiedenen Bandlaufwerken vorhanden sind.

Informationen zum Artikel
Deutsch: RAIT-System
Englisch: redundant array of independent tapes - RAIT
Veröffentlicht: 27.04.2006
Wörter: 96
Tags: Speichertechnik
Links: Array, Bandlaufwerk, Daten, Datensatz, Datenschutz