PRID (provisioning instance identifier)

Ein Provisioning Instance Identifier (PRID) ist die eindeutige Kennzeichnung der Instanzen der Provisioning Classes (PRC). Die PRID ist ein Name eines Common Open Policy Service (COPS), der eine bestimmte Provisioning Instance (PRI) innerhalb einer Provisioning Class kennzeichnet. Sie besteht typischerweise aus einem Wert für jedes einzelne Attribut und besteht strukturell aus einem variablen Längenfeld, der 1 Byte umfassenden S-Nummer für die komplette PRID und dem Datenfeld für den S-Type für die Bitfehlerrate (BER).

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: provisioning instance identifier - PRID
Veröffentlicht: 15.06.2009
Wörter: 77
Tags: #Netzwerkmanagement
Links: Attribut, BER (bit error rate), Byte, COPS (common open policy service), Datenfeld