PISA (PCI, ISA)

PISA (PCI, ISA) ist eine Wortkreation aus dem PCI-Bus und dem ISA-Bus. Dieses Bussystem für Industrie-Computer kombiniert ebenso wie PCI Industrial Computer Manufacturers Group (PICMG) die beiden Bussysteme.

Kontaktleiste des PISA-Busses

Kontaktleiste des PISA-Busses

Im Gegensatz zum standardisierten PICMG arbeitet das nicht-standardisierte PISA mit einer speziellen Steckerleiste. Die Steckerleiste des PISA-Computer-on-Module besteht aus zwei übereinander angeordneten Kontaktleisten: eine für den PCI-Bus, die andere für den ISA-Bus. Der Vorteil dieser Technik zeigt sich in der Verkürzung des PISA-Moduls, dessen Länge 155 mm beträgt, bei einer Breite von 122 mm. Die Rechnerarchitektur von PISA basiert auf Zentraleinheiten der x86er-Serie, 80386, 80486.

Informationen zum Artikel
Deutsch: PISA-Modul
Englisch: PCI, ISA - PISA
Veröffentlicht: 11.02.2006
Wörter: 100
Tags: HW-Architekturen
Links: 80386, 80486, CPU (central processing unit), Industrie-Computer, ISA (industry standard architecture)