Tag-Übersicht für Hardware-Architekturen

Verwandte Tags: #Computer-Hardware
26 getagte Artikel
AT extended : ATX
ATX-Formfaktor
AT Extended (ATX) ist ein von Intel 1995 definiertes Layoutformat für Motherboards, das 1999 standardisiert wurde. Es ist die Weiterentwicklung des AT-Formfaktors mit guter Erweiterbarkeit, besserer ... weiterlesen
baby AT : BAT
BAT-Formfaktor
Baby-AT (BAT) ist ein Formfaktor für Motherboards. Das BAT-Motherboard ist mit 330 mm x 216 mm kleiner als das AT-Motherboard, hat auch weniger Steckplätze und Steckleisten auf der Hauptplatine. Bab ... weiterlesen
BTX-Formfaktor
balanced technology extended : BTX
Der BTX-Formfaktor, Balanced Technology Extended (BTX), soll in Desktop-Rechnern den Aufbau nach dem ATX-Formfaktor ablösen. Das BTX-Layoutformat für Personal Computer (PC) berücksichtigt bei der An ... weiterlesen
Blade
blade
Die Bezeichnung Blade wird nicht nur für Blade-Server angewendet, sondern auch für andere durch Computer-Platinen erweiterbare Systeme, wie Blade-Clients, Blade-PCs oder Blade-Workstations. Blade-Ko ... weiterlesen
complex instruction set computer : CISC
CISC-Architektur
Die CISC-Architektur, Complex Instruction SetComputer (CISC), ist eine Prozessorarchitektur mit einem umfangreichen und komplexen Befehlssatz. Bedingt durch die historische Entwicklung der Computer ... weiterlesen
DTX-Formfaktor
DTX form factor
Motherboards mit DTX-Formfaktor wurden von AMD speziell für die Unterhaltungselektronik entwickelt. Dabei geht es um kleine, leistungsschwache Systeme für Home-Theater-PCs, Receiver für Digitalferns ... weiterlesen
Einplatinencomputer
single board computer : SBC
Hinter dem Begriff Single-Board-Computer (SBC) verbirgt sich ein Prozessorboard, das alle zum Betrieb des Systems erforderlichen Komponenten wie den Mikroprozessor, die Arbeitsspeicher, Caches, die Ch ... weiterlesen
Gyrosensor
gyro sensor
Ein Gyrosensor ist ein Beschleunigungs- oder Lagesensor, der auf kleinste Beschleunigungen, Drehbewegungen oder Lageänderungen reagiert. Das Prinzip des Gyrosensors basiert auf der Massenträgheit un ... weiterlesen
instruction level parallelism : ILP
Das InstructionLevel Parallelism (ILP) ist eine Parallelverarbeitung auf Anweisungsebene. Mit dieser Technik können Prozessoren gleichzeitig mehrere voneinander unabhängige Anweisungen ausgeführten. ... weiterlesen
ITX-Formfaktor
ITX form factor
ITX ist ein Formfaktor für Motherboards, der sich durch eine hohe Kompaktheit auszeichnet. ITX-Motherbords haben Abmessungen von nur 191 mm x 215 mm. ITX gibt es in den Varianten Mini-ITX mit 170 mm ... weiterlesen
Interrupt-Controller
interrupt controller : IC
Der Interupt-Controller ist eine Computer-Komponente, die die Unterbrechungsanforderungen (IRQ) koordiniert. Der Interrupt-Controller berücksichtigt die Prioritäten und Maskierungen der abgefragten ... weiterlesen
LPX-Formfaktor
low profile extended : LPX
Low Profile Extended (LPX) ist ein Formfaktor für Motherboards, die in besonders flachen Gehäusen eingesetzt werden können. Bei LPX sind alle Schnittstellen auf der Hauptplatine vorhanden. In LPX-Ma ... weiterlesen
multiple instruction multiple data : MIMD
MIMD-Rechnerarchitektur
Die MIMD-Rechnerarchitektur, Multiple Instruction Multiple Data (MIMD), ist die leistungsfähigste, der vier Single- und Multiple-Instruction-Rechnerarchitekturen SISD, SIMD, MISD und MIMD. Die MIM ... weiterlesen
Multiprozessorsystem
multi processor system
Zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit von Rechnersystemen, hat man mehrere Prozessoren durch ein Kommunikationsnetzwerk miteinander verbunden. Dieses Prozessorkonzept heißt Mehr- oder Multiprozessorsy ... weiterlesen
NLX-Formfaktor
NLX form factor : NLX
NLX beschreibt einen Formfaktor eines Motherboards. Es handelt sich dabei um die Weiterentwicklung von LPX. NLX-Mainboards sind kompakter als solche mit LPX-Formfaktor; sie haben einen Slot für AG ... weiterlesen
PCI, ISA : PISA
PISA-Modul
PISA (PCI, ISA) ist eine Wortkreation aus dem PCI-Bus und dem ISA-Bus. Dieses Bussystem für Industrie-Computer kombiniert ebenso wie PCI Industrial Computer Manufacturers Group (PICMG) die beiden ... weiterlesen
Parallelrechner
parallel computer
Ein Parallelrechner ist ein Mehrprozessor- oder Multiprozessorsystem mit MIMD-Rechnerarchitektur, Multiple Instruction Multiple Data (MIMD), dessen Prozessoren gleichzeitig ein Programm abarbeiten ... weiterlesen
Pipeline
pipeline
Pipelines sind Prozessor-Architekturen mit denen die Rechenleistung von Prozessoren erhöht werden kann. Basis des Pipeline-Konzeptes ist die gleichzeitige Ausführung von mehreren Instruktionen. Dadu ... weiterlesen
reduced instruction set computer : RISC
RISC-Architektur
Die RISC-Architektur, Reduced Instruction SetComputer (RISC), ist eine Prozessor-Architektur, die sich dadurch auszeichnet, dass die Prozessor-Befehle fest verdrahtet im Chip integriert sind. Durch ... weiterlesen
scalable coherent interface : SCI
Scalable Coherent Interface (SCI) ist ein IEEE-Standard für Hochgeschwindigkeitsverbindungen von Mehrprozessorsystemen. Der StandardIEEE 1596 stammt aus den 90er Jahren und zielte auf eine skalierba ... weiterlesen
single instruction multiple data : SIMD
SIMD-Rechnerarchitektur
Single Instruction Multiple Data (SIMD) ist eine Rechnerarchitektur mit Vektorprozessoren, bei der viele Prozessoren ihre Befehle von einem Befehlsprozessor erhalten und gleichzeitig unterschiedli ... weiterlesen
Two-Tier-Architektur
two-tier architecture
Bei den Client-Server-Architekturen unterscheidet man zwischen verschiedenen mehrschichtig gegliederten Architekturen, der Two- und der Three-Tier-Architektur. Die Two-Tier-Architektur besteht aus zwe ... weiterlesen
virtual instruction set computing : VISC
Virtual Instruction Set Computing (VISC) ist ein Prozessor-Design von Soft Machines, das erstmals auf der Linley Processor Conference 2014 in Santa Clara vorgestellt wurde. Mit VISC verarbeiten Mehrke ... weiterlesen
Von-Neumann-Rechner
von-Neumann architecture
Der Von-Neumann-Rechner ist eine Rechnerarchitektur, die von John von Neumann bereits in den 40er Jahren entwickelt wurde und heute noch in den meisten Rechnerarchitekturen Verwendung findet. Die Fu ... weiterlesen
workstation technology extended : WTX
WTX-Formfaktor
Mit dem WTX-Formfaktor gibt es eine Spezifikation für die Größe von Motherboards, Netzteile und Gehäuse für Workstations. Die WTX-Spezifikation, die sich speziell an den Bedürfnissen von leistungs ... weiterlesen
explicit multi-threading : XMT
Die ersten Vorstellungen für eine parallel arbeitende Rechnerarchitektur mit höchster Rechenleistung, die die dominierende, sequentiell arbeitende Von-Neumann-Architektur ablösen könnte, stammen ber ... weiterlesen