Ohmsches Gesetz

Das ohmsche Gesetz ist nach dem gleichnamigen deutschen Physiker Georg Simon Ohm (1787 bis 1854) benannt und beschreibt den Zusammenhang zwischen Spannung (V), Strom (I) und Widerstand (R).

Ohmsches 
   Gesetz: Zusammenhang zwischen Spannung, Strom und Widerstand

Ohmsches Gesetz: Zusammenhang zwischen Spannung, Strom und Widerstand

Das ohmsche Gesetz besagt, dass bei Gleichspannung eine Proportionalität zwischen der Spannung an einem Widerstand und dem Stromfluss durch diesen besteht: U = I x R. Daraus abgeleitet ergibt sich, dass der Stromfluss proportional der Spannung und umgekehrt proportional des Widerstandes ist. Das bedeutet, dass der Strom mit steigender Spannung steigt und mit steigendem Widerstand fällt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Ohmsches Gesetz
Englisch: Ohm`s law
Veröffentlicht: 21.07.2019
Wörter: 91
Tags: #Elektronik-Grundlagen
Links: Ohm, U (Spannung), I (Strom), Widerstand,