MaaS (mobility as a service)

Mobility as a Service (MaaS) ist ein innovatives Mobilitätskonzept für die Personenbeförderung. Im MaaS-Konzept werden die verschiedensten Verkehrsmittel und -services miteinander kombiniert. Ziel ist es, Personen flexibel, schnell und kostengünstig von einem Ort an den gewünschten Ort zu bringen.

In das MaaS- oder auch das eMaaS-Mobilitätskonzept sind alle öffentlichen und die privat genutzten Verkehrsmittel eingebunden. An öffentlich nutzbaren Verkehrsmitteln sind es Bahn, Bus, Straßenbahn und U-Bahn, an privat genutzten sind Kraftfahrzeuge, Elektrofahrzeuge, Fahrräder, E-Bikes, E-Roller und diverse weitere zu nennen.

In den letzten Jahren haben sich interessante Mobilitäts-Services-Konzepte und Sharing-Konzepte herausgebildet, bei denen der Benutzer das Verkehrsmittel alleine nutzt oder es sich mit weiteren Benutzern teilt, und zwar aus Umwelt-, Kosten- und Nutzungsgründen. Um den Einsatz von Elektrofahrzeugen zu fördern wurden weitere eMaaS-Elektromobilitätskonzepte entwickelt wie E-Car-Sharing, E-Scooter-Sharing und weitere. Eines der wichtigsten Ziele von Electric Mobility as a Service (eMaaS) ist die Umweltfreundlichkeit. Die Basis für das eMaaS-Konzept bildet Mobility as a Service (MaaS), in dem die wichtigsten Mobilitätsmerkmale verankert sind: Multimodal, benutzerorientiert, On-Demand verfügbar und datengesteuert.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: mobility as a service - MaaS
Veröffentlicht: 29.10.2019
Wörter: 183
Tags: Autom.-Konzepte
Links: Bus, Dienst, Elektrofahrzeug, Elektromobilität, Multimodal