LED-Fadenlampe

Die LED-Fadenlampe ist eine reproduzierte Glühlampe, bei der der Wolframfaden durch eine große Anzahl an Micro-LEDs, die fadenförmig aneinandergereiht sind, ersetzt wird. Das Design mit dem äußeren Glaskolben und dem Lampensockel entspricht dem der Glühlampe.

Die aufgenommene Leistung ist beträchtlich geringer und liegt bei etwa einem Zehntel und der Farbwiedergabeindex ist durchaus vergleichbar.

Bedingt durch die vielen aneinandergereihten Micro-LEDs bietet die LED-Fadenlampe einen großen Abstrahlwinkel von über 340 Grad. Zudem hat die Aneinanderreihung den Vorteil, dass sich die entstehende Wärme über eine größere Fläche verteilt und daher auf Kühlkörper verzichtet werden kann.

Aufbau einer LED-Fadenlampe

Aufbau einer LED-Fadenlampe

LED-Fadenlampen haben die bekannten Gewindesockel und können an Niederspannung betrieben werden. Zur Begrenzung der Wechselspannung ist im Lampensockel ein Strombegrenzer und Elektrolytkondensator eingebaut.

Informationen zum Artikel
Deutsch: LED-Fadenlampe
Englisch: LED filament
Veröffentlicht: 05.09.2019
Wörter: 130
Tags: #Smart Home
Links: Abstrahlwinkel, CRI (color rendering index), Elko (Elektrolytkondensator), Glühlampe, Kühlkörper