Glühlampe

Die Glühlampe wurde von dem Amerikaner Thomas Alva Edison, 1847 bis 1931, erfunden. Sie besteht aus einem luftleeren Vakuumkolben in dem sich ein metallischer Faden befindet, der zum Glühen gebracht wird, daher auch die Bezeichnung Glühlampe. Das von Edison erfundene Grundprinzip hat sich bis in die heutige Zeit erhalten, bis auf den Wolframfaden, der den damaligen Kohlefaden ersetzt, und außerdem kann der Glaskolben mit einem inaktiven Edelgas, wie Krypton, gefüllt sein.


Der Wolframfaden ist extrem dünn, ca. 0,05 mm, gewendelt und hält hohe Temperaturen aus. Er kann sehr präzise gefertigt werden und brennt in dem mit Edelgas gefüllten Glaskolben nicht durch, weil in diesem Kolben kein Sauerstoff ist. Die Lichtemission wird durch Erhitzen des Glühwendels erreicht, sie hat hohe Rotanteile und liegt je nach Leistung bei Farbtemperaturen zwischen 1.500 Kelvin (K) für eine 40-W-Lampe und 2.800 K bei einer 100-W-Lampe.

Spektralverteilung einer Glühlampe

Spektralverteilung einer Glühlampe

Die Lichtausbeute ist sehr schlecht und erreicht lediglich Werte von maximal 10 Lumen pro Watt (lm/W), was einer prozentualen Lichtausbeute von 10 % entspricht. Der Rest ist Verlustwärme. Aus der Farbtemperatur lässt sich die Temperatur des Glühwendels ableiten, diese liegt zwischen 1.200 °C und 2.500 °C. Die Lebensdauer von Glühlampen beträgt über tausend Stunden und damit ein Bruchteil der Lebensdauer von Power-LEDs.

Aufbau 
   einer Glühlampe

Aufbau einer Glühlampe

Glühlampen gibt es für Nieder- und alle Netzspannungen und sie können mit Gleich- und Wechselspannung betrieben werden. Sie haben standardisierte Lampensockel, entweder Gewindesockel wie E27 oder E14, die in die Lampenfassung eingeschraubt werden, oder Stecksockel wie 2G10 oder G23. Bei den Gewindesockeln bildet das Gewinde den Sockelkontakt, ein Fußkontakt an der Sockelunterseite bildet den zweiten Kontakt für den Stromkreis.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Glühlampe
Englisch: light bulb
Veröffentlicht: 16.06.2016
Wörter: 282
Tags: #Smart Home
Links: Farbtemperatur, Kelvin, Lampensockel, Lebensdauer, Leistung