LBT (listen before talking)

Die Technik Listen Before Talk (LBT) kann dort eingesetzt werden, wo sich mehrere Teilnehmer einen Übertragungskanal teilen, so in der Mobilfunkkommunikation und beim Zugangsverfahren für Ethernet. In beiden Techniken geht es darum zu überprüfen, ob der Übertragungskanal frei ist oder von einem anderen Teilnehmer benutzt wird. Die LBZ-Technik kann gleichermaßen für die Überprüfung von Funkfrequenzen oder drahtgebundenen Medien eingesetzt werden.


Beim Ethernet-Zugangsverfahren Carrier Sense Multiple Access (CSMA) stellt Listen Before Talking eine fundamentale Regel dar. Wenn in einem CSMA-Netzwerk eine Station ein Datenpaket senden möchte, dann hört die sendewillige Station zuerst das Übertragungsmedium ab. Bleibt das Medium für eine bestimmte Zeit frei, kann die Station die Übertragung beginnen. Solange das Medium belegt ist, zeigt ein spezielles Signal dieses an.

Entsprechende Betriebsarten kommen nicht nur im Ethernet zum Einsatz, sondern auch in Funktechniken wie Medical Implant Communications Service (MICS) und in der Technik der Short Range Devices (SRD).

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: listen before talking - LBT
Veröffentlicht: 26.01.2015
Wörter: 155
Tags: #Ethernet
Links: CSMA (carrier sense multiple access), Datenpaket, Ethernet, Funktechnik, Media