Kopfbügelmikrofon

Ein Kopfbügelmikrofon ist ein kleines, sehr leichtes Elektretmikrofon, das an einem Kopfbügel befestigt ist, der so eingestellt werden kann, dass das Mikrofon in Mundnähe Sprache aufnehmen kann. Der Kopfbügel ist aus elastischem, oft auch aus transparentem Material und häufig in der Länge verstellbar und im Kapselarm drehbar. So dass das Elektret- oder Kondensatormikrofon, das sich am Ende des Kopfbügels befindet, optimal für die Sprachaufnahme ausgerichtet werden kann.

Die Elektretkapsel des Kopfbügelmikrofons zeichnet sich durch höchste Klangqualität aus und hat eine Nieren- oder Kugelcharakteristik, die bestimmte Ausrichtungsabweichungen toleriert.

Kopfbügelmikrofon, Foto: ltt-versand.de

Kopfbügelmikrofon, Foto: ltt-versand.de

Die Bandbreite der Elektretkapsel umfasst den gesamten hörbaren Frequenzbereich von 20 Hz bis 20 kHz. Die Mikrofonimpedanzen liegen zwischen 500 Ohm und 1,5 Kilo-Ohm und die bei einigen Millivolt (mV) bezogen auf die Schallleistung bei 1 kHz.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Kopfbügelmikrofon
Englisch: headset microphone
Veröffentlicht: 22.11.2014
Wörter: 136
Tags: #Mikrofone
Links: Bandbreite, Elektretmikrofon, Frequenzbereich, Hertz, Kilohertz