IPL (initial program load)

Initial Program Load (IPL) ist ein Begriff aus der Mainframe-Welt, der den Neustart eines Betriebssystems von Mainframes beschreibt. Dieser Vorgang ist vergleichbar dem Booten von Personal Computern. Der Neustart von Betriebssystemen war insofern zeitaufwändig, da die Programcodes mit einem Zeichenumfang von vielen Megabyte in den Hauptspeicher geladen werden mussten. Bei Konfigurationsänderungen musste das System heruntergefahren und die Konfigurationsdateien geändert werden. Bei heutigen Systemen erfolgen Rekonfigurationen dynamisch während des laufenden Betriebs.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: initial program load - IPL
Veröffentlicht: 17.01.2019
Wörter: 74
Tags: Betriebssysteme
Links: BS (Betriebssystem), Booten, HS (Hauptspeicher), Mainframe, Megabyte