IHS (integrated heat spreader)

Bei Wärmeverteilblechen, Integrated Heat Spreader (IHS), handelt sich um Kühlbleche, die die Wärme von Chips verteilen und dafür sorgen, dass diese beim Einbau und bei Betrieb nicht beschädigt werden. Solche Heatspreader bestehen aus Metallen mit guter Wärmeleitfähigkeit wie Kupfer oder Aluminium. Zur besseren Wärmeableitung können sie auch Gold-beschichtet sein. Wärmeableitbleche verteilen die entstehende Hitze über die gesamte Fläche des Heat Spreaders von wo sie mit Kühlkörpern oder mittels Luftkühlung abgeleitet wird.


Integrated Heat Spreaders (IHS) werden auf Prozessoren eingesetzt wo sie fest auf den Siliziumchip montiert sind und die punktuell entstehende Wärme des Silizium-Dies über das gesamte Wärmeverteilblech verteilen.

Wärmeverteilblech, 
   Foto: anandtech.com

Wärmeverteilblech, Foto: anandtech.com

Auf dem Wärmeverteilblech befinden sich weitere Kühlkörper wie Röhren-Kühlkörper die die Wärme von dem Heat Spreader ableiten. Sie schützen so den Prozessor vor thermischen Beschädigungen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Wärmeverteilblech
Englisch: integrated heat spreader - IHS
Veröffentlicht: 31.10.2018
Wörter: 156
Tags: #CPU-Komponenten
Links: Chip, Cu (copper), heatpipe, Kühlkörper, Prozessor