Gegen-EMK (Gegenelektromotorische Kraft)

Die Gegen-EMK ist die elektromotorische Kraft, die durch die Rotation eines Motorankers in einem magnetischen Feld entsteht. Sobald sich ein magnetisierbares Teil in einem Magnetfeld bewegt, entsteht eine Kraft, die der EMK entgegenwirkt, die Gegen-EMK. Bei einem Motor ist die Gegen-EMK fast genauso groß wie die an den Motor angelegte Spannung und nur durch geringfügige Verluste beeinträchtigt. Die Polarität der Gegen-EMK ist der der am Motoranker liegenden Spannung entgegengesetzt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Gegenelektromotorische Kraft - Gegen-EMK
Englisch: negative electromotive force
Veröffentlicht: 09.03.2010
Wörter: 72
Tags: #Elektronik-Grundlagen
Links: EMK (Elektromotorische Kraft), Magnetfeld, Rotation, U (Spannung),