Elektrostatischer Lautsprecher

Der Aufbau des elektrostatischen Lautsprechers entspricht dem eines Kondensators. Dabei kann die Lautsprechermembran zwischen den beiden Elektroden liegen und durch das elektrische Feld gesteuert werden; sie kann aber auch eine der Elektroden sein.

Beim elektrostatischen Betrieb stoßen sich zwei Elektroden mit gleicher Ladung ab, dagegen ziehen sich zwei Elektroden mit ungleicher Ladung an. Wird an die Elektroden eines elektrostatischen Lautsprechers eine Spannung gelegt, ist die Spannungshöhe ein Maß für die Auslenkung der Elektroden. Eine hohe Spannung verursacht eine große Auslenkung, eine niedrige Spannung eine kleine Auslenkung, eine umpolarisierte Spannung eine Auslenkung in anderer Richtung. Die Kraft, die auf die Elektroden wirkt, ist dabei nicht linear, sondern proportional dem Quadrat der Spannung.

Aufbau des elektrostatischen Lautsprechers

Aufbau des elektrostatischen Lautsprechers

Elektrostatische Lautsprecher sind häufig als Hochtöner ausgeführt. Es gibt aber mit den Elektrostaten eine Lautsprecher-Ausführung, die den kompletten hörbaren Frequenzbereich umfasst.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Elektrostatischer Lautsprecher
Englisch: electrostatic loudspeaker
Veröffentlicht: 28.06.2008
Wörter: 143
Tags: #Lautsprecher
Links: Elektrode, Elektrostat, Frequenzbereich, HT (Hochtöner), Kondensator