EYDFA (erbium ytterbium doped fiber amplifier)

EYDFA, Erbium Ytterbium Doped Fiber Amplifier, ist eine Weiterentwicklung der EDFA-Technik. EYDFA ist im Unterschied zu EDFA, Erbium Doped Fiber Amplifier, mit zwei chemischen Elementen dotiert: Erbium (Er) und Ytterbium (Yb). Es ist eine Technologie für optische Leistungsverstärker. Während EDFA-Verstärker mit einem Pumplaser und dem Kernglas von Monomodefasern arbeiten, wird bei EYDFA-Verstärkern mit mehrmodiger Pumptechnologie gearbeitet. Bei der Multimode-Pumptechnologie werden unterschiedliche Wellenlängen in die zwei Mantelgläser - Double Clad Fiber (DCF) - der Monomodefaser eingekoppelt. Die Mantelgläser haben einen Querschnitt, der um ein Vielfaches größer ist, als der des Kernglases.

EYDFA-Verstärker haben eine hohe Ausgangsleistung von 17 dBm bis 25 dBm und ein geringes Rauschen. Sie können im Wellenlängenbereich zwischen 1.540 nm bis 1.565 nm betrieben werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: EYDFA-Verstärker
Englisch: erbium ytterbium doped fiber amplifier - EYDFA
Veröffentlicht: 08.01.2019
Wörter: 124
Tags: #Verkabelungskomponenten
Links: dBm (decibel milliwatt), Dotierung, DCF (double clad fiber), EDFA-Verstärker, Erbium