EDD (electronic device description)

Für die Parametrisierung von Feldgeräten der Prozessautomation gibt es verschiedene Ansätze für eine Vereinheitlichung der Gerätebeschreibungen. Bei Electronic Device Description (EDD) wird dem Anwender eine elektronische Gerätebeschreibung für die Planung, Installation, Inbetriebnahme, Bedienung, Diagnose und Wartung der Geräte und Systeme mitgeliefert. Dadurch sollen latente Fehlerquellen reduziert und die Mitarbeiterschulung verbessert werden.


Bei Electronic Device Description (EDD) wird die Gerätebeschreibung mit dem Gerät oder System als Datei an den Anwender ausgeliefert. Dieser kann sich die EDD-Datei auch über das Internet Downloaden. Die EDD-Datei kann auf dem Host oder in dem Gerät gespeichert werden, ist unabhängig von dem eingesetzten Feldbus und umfasst Sprachelemente für die Benutzeroberfläche und den Kommunikationszugriff.

Mit EDDL wurde ein Quasi-Standard für eine Beschreibungssprache entwickelt, mit dem sich der Zugriff auf die Feldgeräte vereinheitlichen lässt. Dank dieser Entwicklung konnte die Vielfalt der Device Tools auf wenige Varianten beschränkt werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: electronic device description - EDD
Veröffentlicht: 25.11.2009
Wörter: 158
Tags: #Automation, Produktion
Links: Benutzeroberfläche, Beschreibungssprache, Datei, Download, EDDL (electronic device description language)