Feldgerät

Feldgeräte sind im Kontext von ITWissen elektronische Geräte oder Module, die in der Automatisierung und der Produktionstechnik an Feldbussen angeschlossen sind. Sie sind auf der Feldebene angesiedelt und damit auf der untersten Ebene im hierarchischen Ebenenmodell für die Automation. Es sind Module mit angeschlossenen Sensoren, die die Daten der Messpunkte erfassen, oder mit Aktoren, die die Steuerdaten an die Stellglieder weitergeben. Feldgeräte liefern ununterbrochen zu bestimmten Zeitintervalen Messdaten für die Prozesssteuerung und erhalten Steuerungsdaten für die Aktoren. Die Feldgeräte tauschen die Daten nicht unmittelbar untereinander aus, sondern über die Steuergeräte auf der Prozessebene. Außerdem erzeugen die Feldgeräte Analyse- und Alarmdaten.


Neben den drahtgebundenen Feldgeräten gibt es noch die drahtlosen, die Wireless Field Devices. Da sie batteriebetrieben arbeiten, stellen sich an sie besonders hohe Anforderungen in Bezug an die Ausfallsicherheit, die bei Feldgeräten ohnehin sehr hoch ist. Sie müssen eine hohe Verfügbarkeit haben und unterliegen je nach Einsatzgebiet erhöhten Sicherheitsanforderungen mit hohen Sicherheitsstufen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Feldgerät
Englisch: field device
Veröffentlicht: 20.07.2012
Wörter: 167
Tags: #Automation-Komponenten
Links: Aktor, Ausfallsicherheit, Automation, Daten, Feldbus