DTX (discontinuous transmission)

Discontinuous Transmission (DTX) ist ein Übertragungsmodus in GSM-Netzen bei dem während der Sprachpausen keine Datenpakete übertragen werden. Die DTX-Technik wird in Verbindung mit der Sprachpausenerkennung (VAD) eingesetzt und schaltet die Datenübertragung während der Sprachpausen ab. Damit der Kommunikationspartner nicht durch die Stille irritiert wird, blendet man ein Hintergrundrauschen ein, das Comfort Noise (CN).

Ein normales Gespräch besteht statistisch aus 50 % Sprachpausen. Einen großen Teil dieses Einsparpotentials nutzt die DTX-Technik zur effizienteren Ausnutzung der Netzkapazität und zur Energieeinsparung. Im Unterschied dazu spricht man von Continuous Transmission wenn während eines bestimmten Zeitintervalls eine bestimmte Anzahl von Datenpaketen ausgetauscht werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: discontinuous transmission - DTX
Veröffentlicht: 08.08.2017
Wörter: 103
Tags: GSM-Netze
Links: CN (comfort noise), Datenpaket, DÜ (Datenübertragung), GSM-Netz, Hintergrundrauschen