Sprachpausenerkennung

Voice Activity Detection (VAD) ist eine Technik für Sprechpausenerkennung. Die VAD-Technik erkennt ob in Telefon- oder Mobilfunknetzen Sprache übertragen wird oder nicht. Die Technik der Sprachpausenerkennung ist in der ITU-Empfehlung G.722 beschrieben und wird in digitalen Telefon- und Mobilfunknetzen zur Optimierung der Übertragung im Sprachkanal eingesetzt.


Die VAD-Technik ist vergleichbar mit Digital Circuit Multiplication Equipment (DCME), die die Sprechpausen für die Übertragung von anderen Daten nutzt. Da rein statistisch gesehen bei Telefonaten mehr als die Hälfte der Übertragungszeiten wegen der Sprechpausen nicht genutzt werden, können diese Zeiten für eine effizientere Nutzung der Netzkapazität und zur Energieeinsparung der Handys genutzt werden. Dafür sorgt u.a. die Sprachpausenerkennung.

Beim GSM-Standard wird die VAD-Technik bei der Discontinuous Transmission (DTX) genutzt um eine Abschaltung aktiver Schaltungen in den Sprechpausen vorzunehmen und dadurch Batterieleistung zu sparen. Sobald bei einem Telefongespräch eine Sprechpause eintritt, werden die Hintergrundgeräusche verfahrensbedingt abrupt beendet. Da dies äußerst störend ist, wird beim VAD-Verfahren ein Komfortrauschen erzeugt. Damit die Hintergrundgeräusche möglichst realistisch sind, sendet das DTX-Modul in regelmäßigen Abständen Silence Insertion Descriptor-Frames (SID) an den Comfort Noise Generator (CNG) der Empfangsseite.

Sprachpausenerkennung wird auch in der Internettelefonie eingesetzt. Mit dieser Softwareanwendung wird der Sprachverkehr überwacht. Findet keine Sprachübertragung statt, werden auch keine Datenpakete übertragen. Die dadurch gesparte Übertragungsbandbreite kann für den Datenverkehr genutzt werden. Diese Technik der Sprachpausenerkennung wird als Silence Suppression bezeichnet.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Sprachpausenerkennung
Englisch: voice activity detection - VAD
Veröffentlicht: 28.01.2019
Wörter: 240
Tags: #GSM-Netze
Links: Aktivität, CN (comfort noise), Daten, Datenpaket, Digital