CE (conducted emission)

Elektromagnetische Emissionen (EME) können leitergebunden übertragen oder als Störstrahlungen eingestrahlt werden. Bei der Conducted Emission (CE) geht es um die leitergebundene elektromagnetische Emission, bei der die Störspannungen über Verbindungsleiter übertragen werden. Es kann sich dabei um Emissionen handeln, die in einer Schaltung oder einem Bauteil erzeugt werden und die dann über die Leitungen für die Stromversorgung oder über die Eingangs- oder Ausgangsleitungen von elektronischen Schaltungen übertragen werden.

Solche Conducted Emissions sind in der Automotive-Technik besonders ausgeprägt weil Motore und andere Verbraucher wie Scheinwerfer, Hupe oder Blinklicht hohe Stromstöße erzeugen, deren Emissionen sich über den Kabelbaum und die Versorgungsleitungen ausbreiten.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: conducted emission - CE
Veröffentlicht: 07.03.2014
Wörter: 112
Tags: #Elektromagnetische Verträglichkeit
Links: Automotive-Technik, EME (electromagnetic emmission), Emission, KBL (Kabelbaum), Leitung