Bandstoppfilter

Bandstoppfilter (BS) oder Bandsperrfilter selektieren bestimmte Frequenzen aus, die nicht in die Übertragungstrecke gelangen sollen. Sie dämpfen einen bestimmten Frequenzbereich, während die übrigen Frequenzen übertragen werden. Die Funktion eines Bandstoppfilters entspricht der umgekehrten Funktion eines Bandpassfilters; physikalisch handelt es sich um eine Parallelschaltung von einem Hochpass und einem Tiefpass, bei dem der eingegrenzte Frequenzbereich unterdrückt wird.

Ersatzschaldbild für ein Bandstopp-Filter

Ersatzschaldbild für ein Bandstopp-Filter

Bandsperrfilter mit äußerst schmaler Frequenzcharakteristik und hoher Flankensteilheit können auch Kerb- oder Notch-Filter sein. Eingesetzt werden solche Filter u.a. in Breitbandnetzen und in lokalen Netzen in Breitband-Topologie, bei denen durch den Einsatz mehrerer Head-End-Stationen Frequenzbereiche doppelt belegt werden können.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Bandstoppfilter
Englisch: bandstop filter - BS
Veröffentlicht: 13.11.2008
Wörter: 109
Tags: #Passive Schaltungen
Links: Breitbandnetz, Breitband-Topologie, Filter, Flankensteilheit, Frequenz