Notch-Filter

Notch-Filter, auch als Kerbfilter bezeichnet, dienen der Unterdrückung von unerwünschten Frequenzen. Es handelt sich um schmalbandige, abstimmbare Bandsperren, die nur einen geringen Frequenzbereich haben und deren Durchlasskurven verändert werden können.

Notch-Filter mit 
   unterschiedlichen Flankensteilheiten

Notch-Filter mit unterschiedlichen Flankensteilheiten

Notch-Filter werden in der NF- und HF-Technik, in der Akustik und in Hochleistungszyklotronen eingesetzt. In der Audiotechnik werden die Kerbfilter für die Unterdrückung von Netzbrummen oder von Rumpelgeräuschen eingesetzt. Sie sind in Equalizern eingebaut und werden auf die Geräuschfrequenz abgestimmt. Notch-Filter sollten bei einem Amplitudenabfall von 3 dB einen Gütefaktor (Q) von mindestens 1 und höchstens 5 haben.

Generell birgt der Einsatz von steilflankingen Notch-Filtern gewisse Risiken, die sich in den veränderten Phasenlagen und Gruppenlaufzeiten auswirken.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Notch-Filter
Englisch: notch filter
Veröffentlicht: 15.09.2019
Wörter: 118
Tags: #Audio-Komponenten
Links: Akustik, Audio, dB (decibel), Equalizer, Frequenz