Präfix

  1. Ein Präfix ist eine Vorsilbe, die einem Grundwort vorgestellt wird, wie beispielsweise das "be" von bearbeiten. In der Technik wird das Präfix für die Zusammenfassung von Zehnerpotenzen oder von potenzierten Dualzahlen benutzt und der Dimension vorangestellt, wie das "k" bei Kilohertz (kHz) oder das "M" bei Megabyte (MB).


    Die Symbole und Bezeichnungen der Präfixe wurden von der internationalen elektrotechnischen Kommission (IEC) 1998 als IEC-Standards standardisiert und von der NIST als International System for Units (SI), dem Einheitensystem, übernommen.

    Präfixe mit Zehnerpotenz und Dezimaldarstellung

    Präfixe mit Zehnerpotenz und Dezimaldarstellung

    Die Abkürzungen der Präfixe für Zahlen <1 werden in der Regel in Großbuchstaben geschrieben, die >1 in Kleinbuchstaben. Eine Ausnahme bildet der Buchstabe "k" und "K". Das Klein-k steht für kilo, als 1.000, das Groß-K basiert auf dem Dualsystem und entspricht dem Dezimalwert 1.024.

    Generell gibt es zwei verschiedene Systeme: ein System basiert auf dem Dezimalsystem mit der Ziffer "10" als Basis, das andere auf dem Dualsystem mit der "2" als Basis. So wird beispielsweise im Dezimalsystem die Milliarde, 10exp9, als Giga bezeichnet und durch das Präfix "G" kenntlich gemacht, oder einmillionstel, 10exp-6, als mikro bezeichnet und durch das "µ" gekennzeichnet.

    Präfixe 
   für das Dualsystem nach dem 'International System of Units (SI)'

    Präfixe für das Dualsystem nach dem 'International System of Units (SI)'

    Beim Dualsystem wird dagegen das Gigabinary, 2exp30, als gibi bezeichnet, was einem absoluten Wert von 1 073 741 824 entspricht und mit dem Symbol "Gi" gekennzeichnet wird. Das Kilobinary, kibi, entspricht dem Dualwert von 2exp10, hat das Symbol "ki" und entspricht einem absoluten Wert von 1.024. Die auf dem Dualsystem basierenden Präfixe werden eher seltener verwendet und wenn, dann meistens bei Speichgrößen mit Terabinary, tebi (Ti), oder sogar in Petabinary, pebi (Pi).
  2. Bei der IP-Adresse wird der erste Teil der Adresse, die Netzwerkadresse, als Präfix bezeichnet, der zweite Adressteil ist der Suffix. Das Präfix enthält die Adresse für das Teilnetz und hat eine flexible Aufteilung des Adressraums. In den verschiedenen Adressklassen kann das Präfix unterschiedlich lang sein. In der Adressklasse "B" hat er eine Länge von 2 Byte.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Präfix
Englisch: prefix
Veröffentlicht: 16.07.2013
Wörter: 332
Tags: #Zahlensysteme
Links: Adresse, Ausnahme, Byte, DZ (Dezimalsystem), DGT (digit)