PPS (pay per sale)

In der Online-Werbung gibt diverse Pay-per-Abrechnungsmodelle, die sich an den Clicks, den Leads, den Bestellungen oder dem Umsatz orientieren: Pay per Click (PPC), Pay per Action (PPA), Pay per Lead (PPL) oder Pay per Sale (PPS).

Pay per Sale (CPS) ist ein umsatzabhängiges Abrechnungsmodell, dessen Abrechnungsbasis der aus den einzelnen Bestellungen generierte Umsatz ist. Im Gegensatz zu Pay per Order (PPO) orientiert sich Pay per Sale nicht an einer Einzelbestellung, sondern an den kumulierten Umsätzen. Der Betreiber der Website mit der Online-Werbung erhält nur dann eine Kommission, wenn tatsächlich Umsätze generiert wurden.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: pay per sale - PPS
Veröffentlicht: 17.07.2009
Wörter: 97
Tags: #Web-Werbung
Links: Abrechnungsmodell, Klick, Lead, Online-Werbung, Ordnung