dial-up Internet access

Dial-up Internet Access ist die klassische Form des Internetzugangs mittels Einwahl über das öffentliche Fernsprechnetz (PSTN). Dabei wird per Wählleitung eine Verbindung zum Internet Service Provider (ISP) eingerichtet. Beim Benutzer sorgt ein Modem für die Umsetzung der Datenpakete und Steuerinformationen in analoge Töne.

Dial-up-Verbindungen sind häufig zeitlich begrenzt und können vom Benutzer, der Telefongesellschaft oder dem Internet Service Provider beendet werden.

Der klassische Dial-up-Internetzugang wird überall dort eingesetzt, wo ein Telefonnetz zur Verfügung steht und wo noch keine DSL-Technik, keine Breitbandkabel oder Mikrowellenlösungen angeboten werden. So beispielsweise in dünn besiedelten Gebieten oder in Ländern, die noch nicht mit modernerer Technologie ausgestattet sind.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Dial-up Internet Access
Englisch: dial-up Internet access
Veröffentlicht: 25.03.2013
Wörter: 113
Tags: #Internet-Konzepte
Links: Analog, Datenpaket, Fernsprechnetz, Internetzugang, ISP (Internet service provider)