Zeitgeber

Timer sind Hardware-Komponenten oder Software-Routinen, die den Zeitbezug für die Steuerung und Überwachung von Prozessen liefern.

Ein solcher elektronischer Timer erzeugt Zeitsignale indem er aus einer Referenzfrequenz die Zeitangaben für Stunden, Minuten, Sekunden und Millisekunden errechnet. Hochpräzise Zeigeber arbeiten mit temperaturstabilisierten Oszillatoren oder Quarzoszillatoren oder leiten ihr Zeitsignal von der Zeitreferenz des GPS-Systems ab. Ein Zeitgeber kann auch die Funktion einer Echtzeituhr übernehmen. Eine Software-Timer-Routine arbeitet mit Routinen für die zeitliche Steuerung von Anwendungen.

Timer werden in allen Systemen und Architekturen eingesetzt, so steuert beispielsweise in Mobilfunksystemen der Timer die Zeit zwischen aufeinander folgenden Updates der Verzeichnisse. Und im TCP-Protokoll werden diverse Timer eingesetzt, so der Retransmission Timer, der Timer für die Fenstergröße und der Reconnection Timer.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Zeitgeber
Englisch: timer
Veröffentlicht: 19.01.2012
Wörter: 124
Tags: #Transportprotokolle
Links: Architektur, Echtzeituhr, Fenstertechnik, GPS (global positioning system), OSZ (Oszillator)