VL (virtual link)

In Avionics Full Duplex Switched Ethernet (AFDX) werden die AFDX-Frames von den Switches nicht über die Zieladresse geroutet, sondern über einen 16 Bit langen Virtual Link Identifier (VLID), der dem 32 Bit langen Datenfeld Constant Field folgt und mit diesem die Zieladresse bildet. Virtual Links (VL) stellen eine unidirektionale Verbindung dar, die über andere Übertragungsmedien etabliert werden können. Die VLIDs bestimmen den im Switch festgelegten Pfad.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: virtual link - VL
Veröffentlicht: 26.02.2014
Wörter: 64
Tags: Ethernet
Links: AFDX (avionics full duplex switched Ethernet), Bit (binary digit), Datenfeld, Halbbild, Konstante