SPV (Semipermanente Verbindung)

Die semipermanente Verbindung (SPV) war eine Verbindungsart des nationalen ISDN. Es handelte sich um eine vorbestellte Dauerwählverbindung, die fallweise bereitgestellt wurde. Die Aufbauberechtigung der Verbindung wurde in der Ortsvermittlungsstelle gespeichert und war auf vorher festgelegte ISDN-Anschlüsse begrenzt. Die semipermanente Verbindung war eine Festverbindung der Gruppe 3 für digitale 64-kbit/s-ISDN-Anschlüsse. Diese Verbindungsart wird nicht im Euro-ISDN angeboten.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Semipermanente Verbindung - SPV
Englisch: semipermanent connection
Veröffentlicht: 29.05.2009
Wörter: 60
Tags: #ISDN-Konfigurationen
Links: Digital, Euro-ISDN, FV (Festverbindung), ISDN (integrated services digital network), OVSt (Ortsvermittlungsstelle)