SPX (sequenced packet exchange protocol)

Sequenced Packet Exchange Protocol (SPX) ist ein von Novell entwickeltes verbindungsorientiertes Transportprotokoll, das die verbindungsorientierte Paketübermittlung unterstützt. Es ist eine Variante des Sequenced Packet Protocols (SPP) von Xerox und eine Erweiterung des Internetwork Packet Exchange Protocol (IPX).

Aufbau des SPX-Datenrahmens

Aufbau des SPX-Datenrahmens

Der Zusammenhang von SPX und dem Internetwork Packet Exchange Protocol (IPX) entspricht dem von dem TCP-Protokoll und dem IP-Protokoll. SPX erhöht die Zuverlässigkeit der Übertragung durch Flusskontrolle, die Überprüfung der zugestellten Datenpakete durch Sequenznummern und die Richtigkeit der Übertragung durch Bestätigungsnummern. Es ist eingebettet in das IPX-Protokoll und hat reine Transportfunktionen. Auf dem SPX-Protokoll setzen die anwendungsbezogenen Novell-Protokolle auf. So das NetWare Core Protocol (NCP), das Service Advertising Protocol (SAP) oder das Routing Information Protocol (RIP).

Informationen zum Artikel
Deutsch: SPX-Protokoll
Englisch: sequenced packet exchange protocol - SPX
Veröffentlicht: 27.09.2011
Wörter: 122
Tags: #Routingprotokolle #Routing-Prozeduren
Links: Bestätigungsnummer, Datenpaket, Erweiterung, Flusskontrolle, IP (Internet protocol)