SAE J2954

J2954 ist ein Standard der Society of Automotive Engineers (SAE) für das drahtlose Laden von Elektrofahrzeugen. Das von der SAE für den Wireless Power Transfer (WPT) benutzte Verfahren basiert auf magnetischer Induktion (MI).

SAE J2954 spezifiziert eine kontaktlose Energieübertragung bei dem das Elektrofahrzeug durch magnetische Triangulation automatisch über der Primärspule ausgerichtet wird. Die Primärspule befindet sich im Boden, die Sekundärspule unter dem Fahrzeug.

Im Standard J2954 sind die Kriterien für die Interoperabilität, die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV), die übertragbare Leistung, der Ladevorgang und die Sicherheit festgelegt. Der Standard kennt drei verschiedene Ladevorgänge - WPT1, WPT2 und WPT3 - die sich in der Ladeleistung unterscheiden. Die Ladeleistung von WPT1 beträgt 3,7 kW, die von WPT2 7,7 kW und die von WPT3 11 kW.

Informationen zum Artikel
Deutsch: SAE J2954
Englisch: J2954
Veröffentlicht: 10.08.2019
Wörter: 131
Tags: Ladekonzepte
Links: Elektrofahrzeug, EMV (Elektromagnetische Verträglichkeit), Interoperabilität, Magnetische Induktion, SAE (society of automotive engineers)