Raumkriterium

Für die Bewertung der akustischen Qualität von Räumen und Gebäuden gibt es das von der American National Standards Institute (ANSI) festgelegte Raumkriterium (RC). Dieses setzt sich aus zwei Werten zusammen, einem numerischen Wert und einem Buchstaben, der die zu erwartende spektrale Qualität bewertet. Der numerische Wert ist der Speech Interference Level (SIL). Er entspricht dem arithmetischen Mittelwert des Schalldrucks in den 500-Hz-, 1-kHz- und 2-kHz-Oktav-Bändern.

Die Buchstabenbewertung ist ein subjektiv ermittelter Wert, der empirisch aus vielen Hörern ermittelt wurde. Er kennt als Klassifizierungen der Klangqualität die Bewertung neutral (N), rumpelnd (R) und zischend (H, hissy) oder akustisch induzierte Vibrationsgeräusche (RV).

Informationen zum Artikel
Deutsch: Raumkriterium
Englisch: room criteria - RC
Veröffentlicht: 13.11.2007
Wörter: 109
Tags: #Akustik-Technik
Links: ANSI (American national standards institute), Arithmetischer Mittelwert, Klangqualität, Klassifizierung, Schalldruck