Qualitätskontrolle

Die Qualitätskontrolle, Quality Control (QC), ist eine Einzelprüfung mit der sichergestellt wird, dass ein fertiges Produkt die von der Qualitätssicherung festgelegten Qualitätskriterien oder den Anforderungen des Kunden entspricht.


Der Unterschied zwischen der Qualitätskontrolle und der Qualitätssicherung, Quality Assurance (QA), und liegt in dem Zeitraum, in dem die Prüfungen stattfinden. Während die Qualitätssicherung vor der Produktion der Produkte einsetzt, also proaktiv das Qualitätsniveau festlegt, findet die Qualitätskontrolle reaktiv statt und bezieht sich auf Bestätigung, dass bestimmte Anforderungen von einem Produkt oder einer Dienstleistung erfüllt wurden. Also an dem hergestellten Produkt. Außerdem geht es bei der Qualitätskontrolle um die Qualitätsprüfung von Einzelstücken oder zufällig ausgewählten Einzelstücken. Die Qualitätskontrolle kann in allen Produktionsstufen von Waren, Produkten, Dienstleistungen und Software eingesetzt werden, ebenso im Warenein- und -ausgang.

Was die Vorgehensweise bei der Qualitätskontrolle betrifft, so wird im Vorfeld der Kontrolle festgelegt, welche spezifischen Standards das Produkt erfüllen muss. Anschließend werden der Umfang und die Korrektur der Maßnahmen festgelegt. Es geht auch darum, wie mit Produkten umgegangen wird, die die Qualitätsstandards nicht erfüllen oder defekt sind. Weichen viele Produkte vom Qualitätsstandard ab, muss der Produktionsprozess überarbeitet werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Qualitätskontrolle
Englisch: quality control - QC
Veröffentlicht: 06.04.2020
Wörter: 209
Tags: #Projektmanagement
Links: CONF (confirmation), Prüfung, Qualitätssicherung, Software, STD (standard)