PCA (power calibration area)

Auf beschreibbaren Compact Discs (CD-R) gibt es einen festgelegten Bereich für die Kalibrierung des Laserstrahls, die Power Calibration Area (PCA). Dieser PCA-Bereich wird beim Schreiben einer Compact Disc dazu benutzt, um die Stärke des Lasers auf die CD-R einzustellen. Die die Power Calibration Area (PCA) befindet sich zusammen mit der Program Memory Area (PMA) nahe der inneren Spur, vor dem Header, dem Lead-In. Der PCA-Bereich beginnt bei -35 Sekunden, der PMA-Bereich bei -13 Sekunden.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: power calibration area - PCA
Veröffentlicht: 12.01.2012
Wörter: 74
Tags: #CD-Technik
Links: Area, CD (compact disc), CD-R (compact disc recordable), Eichung, HDR (header)