Mikroserver

Mikroserver sind Klein-Server mit mehreren Steckplätzen und eigenem Betriebssystem. In der größeren Version verfügen Mikroserver über eine oder zwei Zentraleinheiten, Festplattenlaufwerke, Ethernet- und USB-Schnittstellen, ein eigenes Gehäuse und Stromversorgung.

Mikroserver von Hewlett Packard

Mikroserver von Hewlett Packard

Kleinere Mikroserver können Server-on-Modules oder System-on-Chips (SoC) sein. Im Unterschied zu klassischen Servern, wie sie in Rechenzentren eingesetzt werden, haben Mikroserver weniger Rechenleistung und Speicherkapazität. Allein oder zu Clustern vereint können sie als Appliances einfache Computeranwendungen und temporäre Aufgaben übernehmen.

Konzipiert sind sie für Business- und Web-Anwendungen, als Mail- und Messaging-Server oder auch für Sicherheitsanwendungen. Ihre Leistungsaufnahme weit liegt unter 100 W, die ihrer Boards unter 40 W.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Mikroserver
Englisch: microserver
Veröffentlicht: 28.09.2018
Wörter: 111
Tags: #IT-Infrastruktur
Links: Appliance, BS (Betriebssystem), Cluster, CPU (central processing unit), Festplattenlaufwerk