Medienwechsel

  1. Ein Medienwechsel liegt dann vor, wenn die gleiche Information bei der Übertragung von einem Medium auf ein anderes übertragen wird. So könnte eine Textdatei ausgedruckt werden, was den ersten Medienwechsel zur Folge hätte, anschließend an einen Empfänger gefaxt werden, der den Text elektronisch erfasst, und diesen damit einem weiteren Medienwechsel unterzieht. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von Medienbruch.
  2. Ein Medienwechsel bezieht sich gleichermaßen bei einem Übergang von einem Übertragungsmedium auf ein anderes. So beispielsweise beim Übergang von LwL auf STP-Kabel.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Medienwechsel
Englisch: media change
Veröffentlicht: 23.04.2006
Wörter: 85
Tags: #Telekommunikation
Links: Empfänger, Information, LwL (Lichtwellenleiter), Medienbruch, Medium