MCF (multicore fiber)

Eine Multicore Fiber (MCF) ist ein Lichtwellenleiter, der mehrere mikrofeine Faserkerne hat. Er gehört zu der Gruppe der Microstructure Optical Fiber (MOF) und kann gleichzeitig unterschiedliche Informationen über die einzelnen mikrofeinen Fasern übertragen. Dabei entspricht die Übertragungsbandbreite der einzelnen mikrofeinen Faserkerne der von Monomodefasern. Das bedeutet, dass die Datenrate im Raummultiplex um ein Vielfaches höher ist, als die von Monomodefasern.

Multicore 
   Fiber (MCF) mit mehreren Kernfasern

Multicore Fiber (MCF) mit mehreren Kernfasern

Multicore Fiber können aus einigen oder vielen einzelnen Kernfasern bestehen, die in die Mehrkernfaser eingelassen werden. Der Brechungsindex vom Mantelglas ist höher als der vom Faserkern, wodurch der Lichtstrahl in die Faser zurückreflektiert wird. Es gibt auch noch eine Ausführung mit Hohllöchern, die einen etwas größeren Durchmesser als die Kernfaser haben. Diese Ausführungen werden als Hollow-Core Fiber (HCF) bezeichnet.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: multicore fiber - MCF
Veröffentlicht: 25.04.2016
Wörter: 136
Tags: #Lichtwellenleiteraufbau
Links: Brechungsindex, Datenrate, Hollow-Core-Faser, Information, LwL (Lichtwellenleiter)